Warum NCSIMUL MACHINE?

Sofortige und langfristige Vorteile



Die Fehlersuche bei NC-Programmen ist kostenintensiv

Die Erstellung und Fehlersuche von Programmen für NC-Werkzeugmaschinen sind Anwendungsbereiche mit enorm hohem Potential zur Produktivitätssteigerung. Hersteller haben realisiert, dass sie ihre vorhandenen Werkzeug-Maschinen nicht genügend auslasten und nicht genug effektive Betriebszeit erreichen.

Dafür gibt es verschiedene Gründe, die sich in drei Hauptkategorien unterteilen lassen :

  • Das Umfeld: Werkzeug und Werkzeugvorbereitung, Planung, Fertigstellungstermine, Verfahrensweisen, etc
  • NC Programmierung und Programmänderungen: CAM (Computer Aided Manufacturing) oder manuelle Programmierung, WOP (Workshop Oriented Programming, d. h. in der Werkstatt direkt an der Werkzeugmaschine programmieren), Modifikationen von ISO-Programmen mit Hilfe einer dieser Methoden (Anm.: ISO ist ein Codierungsstandard für NC-Werkzeugmaschinenbefehle).
  • Technologie: Schneid- und Spann-Bedingungen, spezielle Maschinen, Materialien, Maschinen und Optionen ...

Unter Berücksichtigung der wichtigsten Aspekte Ihres Herstellungsprozesses - und konsequenterweise Ihrer Bedingungen im Fertigungsbereich - werden wir im folgenden einen genauen Blick auf die häufigsten Ursachen der Produktivitätsverluste in der NC-Programmierung von Werkzeugmaschinen werfen. Diese Argumente können zur Rechtfertigung einer Einführung von NC-Maschinensimulation in Ihrem Betrieb verwendet werden.

Kostenfaktoren

Mit NCSIMUL MACHINE reduzieren Sie effektiv Ihre Fertigungskosten!

Im folgenden zeigen wir Ihnen detailliert die einzelnen Kostenfaktoren, die bei der Nutzung von NC Maschinen und der Fehlersuche bei NC Programmen entstehen können.  Ihre Argumente für die Einführung einer Maschinensimulation.

Anzahl der Programme

Je mehr Programme Sie benutzen, desto umfangreicher Ihre Programmierungsaktivitäten. Werden substantielle Änderungen an einem Programm durchgeführt, kann dies wie ein neues Programm betrachtet werden, da die gleichen Test-Zyklen zu durchlaufen sind.

Tests auf NC-Maschinen

Die benötigte Zeit um ein Programm auf einer NC-Maschine zu testen = Bearbeitungszeit für ein reales Teil – Zeitverbrauch für den Test. Mit NCSIMUL Machine testen Sie "remote".

Werkzeugbruch

Dies ist das von den NC-Programmierern und Bedienern am meisten gefürchtetste Risiko. Schäden an Werkzeugen oder an den Maschinen verursachen nicht nur hohe Reparaturkosten, sondern stellen auch eine Gefahr für Ihr Personal dar.

Mit NCSIMUL Machine vermeiden Sie Kollisionen und schützen Ihre Gerätschaften und Maschinenbediener.

Überprüfung durch den Programmierer

Ein Programmierer überprüft normalerweise ein NC-Programm, bevor er es dem Maschinenbediener übergibt. Dieser Prüfschritt besteht im wesentlichen im Lesen des NC-Programms durch 'Simulieren' des Verhaltens der NC-Maschine. Diese Zeit wird oft nicht berücksichtigt, da sie in der manuellen oder automatischen Programmier-Station verbracht wird und der Programmierzeit zugerechnet wird. Mit zunehmender Komplexität der NC Programme nimmt auch die Prüfzeit zu.

Durch Interaktionen zwischen dem NC-Programmierer, dem CAD/CAM-System und dem Postprozessor wird in vielen Fällen eine Überprüfung durch wiederholtes Durchlesen notwendig.

Schrott

Das sind die Kosten für das Rohteil, zu denen die Kosten für die schon geleistete Arbeit hinzugefügt werden müssen. Je mehr Arbeitsschritte bereits an dem Werkstück durchgeführt wurden, desto höher die Ausschusskosten. Kann das Teil repariert werden, müssen die Reparaturkosten in die Schrottkosten eingerechnet werden.

Programmkorrektur

Die Programmkorrektur erfordert Zeit – der Programmierer muss sich hier zuerst wieder in die Aufgabe einarbeiten.

Diese Zeit teilt sich üblicherweise wie folgt auf :

  • Das Programm aus dem Dateisystem neu laden und überprüfen
  • Verständnis und Analyse des Problems
  • Bestimmung und Implementierung der Änderungen
  • Aktualisierung und Speichernung des Programms
  • Erneute Einrichtung

Mit einem Simulationspaket kann die Programmierung parallel erfolgen.

Nacharbeiten

Die Überarbeitung oder Wiederholung eines Fertigungsschrittes benötigt ebenfalls Zeit und erzeugt weitere Kosten.

Zeitverzögerung

Tritt ein Problem während der Bearbeitung auf, wird oft der gesamte Herstellungsprozess unterbrochen. Die Folgen sind Störungen im Arbeitsablauf und weitere Folgekosten, wie zB. durch Leerlaufzeiten an anderen Arbeitsstationen und "Abbau-Aufbau"-Vorgängen. Eine Verzögerung der Lieferung hat in der Konsequenz auch negative Auswirkungen auf den Kunden.

Produktionsstop

Im Unterschied zu dem oben diskutierten Fall zwingen umfangreiche Änderungen den Bediener die Produktion zu stoppen und in der Übergangszeit zu anderen Aufgaben überzugehen, bis das Programm geändert wurde.

Dies führt zu anfallenden Kosten durch das Abbauen des unbeendeten Teils und Einrichten eines neuen Teils zur Bearbeitung. Diese Kosten können geringfügig sein wenn das Setup einfach ist, können aber auch im Falle von komplexen Aufbauten mit z.B. drehenden Köpfen, Messzyklen, etc. sehr hoch ausfallen.

Zur Veranschaulichung des ROI von NCSIMUL MACHINE hier zwei Kalkulationsbeispiele:

  • Beispiel 1: Fertigungsbetrieb im Maschinenbau
    In diesem Fall werden Kundenbauteile meist in preisgünstigen Werkstoffen (Aluminium, Stahl ..)
    in verschiedenen Aufspannungen auf mehreren Maschinen, bedingt durch komplexe Geometrie, gefertigt.
  • Beispiel 2 : Fertigung in der Luft- und Raumfahrt
    In diesem Fall werden große Programme gefahren und sehr teures Material verwendet.
    In den meisten Fällen sind auch entsprechend komplexe Maschinen ( 5 Achsen simultan oder auch Dreh/Fräszentren) im Einsatz.


NCSIMUL MACHINE

Die realistische, intelligente und leistungsstarke CNC-Simulation

Zone / Langue

Log-In
Machine Kit
Kontakt
Newsletter
Webcast
NCSIMUL MACHINE
NCSIMUL Player